Wunschglas

Donnerstag, Juli 11, 2013

Eine ganz liebe Person hat diese "Wunschglas"-Karte die Tage in ihrem Briefkasten gefunden (so die Post will...) und ich hoffe, dass sie viel Freude daran hat!
(Das Glas ist mit der Cameo geschnitten und wurde von beiden Seiten mit Bucheinbindefolie versehen, um den Glaseffekt zu bekommen. Dahinter wiederum befindet sich Wachspapier und oben ist das Glas offen, um Wunschherzen einzufüllen oder sie bei Bedarf wieder zu entnehmen ;O). Die weisse Linie aussenrum ist nur aufgemalt.)

You Might Also Like

3 Kommentare

  1. Toll, mal was ganz anderes, eine sehr schöne Idee!

    VLG von Mary-Jane

    AntwortenLöschen
  2. Sehr schön.... ich musste zweimal hinschauen, weil ich erst dachte, dass das Glas echt ist... ist das eine Folie?
    Lg Heidi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke liebe Heidi :0)
      Ja, das ist die gute alte Bucheinbindefolie. Doppelt genommen, d.h. ich hab das ausgeschnittene "Glas" von vorne und von hinten damit beklebt und dann die Kontouren wieder nachgeschnitten. Man könnte bestimmt auch einlaminieren.
      LG

      Löschen

Kontakt

Du hast Fragen, Anregungen oder Kritik? Dann schreib mir unter
littlepaperworks(ät)web.de

news per Email